Hallo, ich bin Paul
- Ölmüller und Begründer der Ölfreunde

Schön, dass Du tiefer eingetaucht bist. Du willst mehr die Ölfreunde und mich erfahren?

Wenn ich sage, dass ich Öl produziere, dann denkt erstmal jeder ans Tanken.
Tanken kannst Du bei uns auch, und zwar Tropfen für Tropfen ganz viel Natur. Denn wir sind DIE Speiseölmanufaktur im Herzen des Naturpark Obere Donau.

Regionale Saaten, eine schonende Verarbeitung und leckeres Öl ohne viel Schnick-Schnack ist meine Devise. Nachhaltigkeit und ein hoher Qualitätsanspruch sind mir das Wichtigste.

Bei all meinem Tun versuche ich, unseren ökologischen Fußabdruck so gering wie möglich zu halten. Deshalb stand bei der Ölmühle schnell fest, dass ich nur mit regionalen Anbietern zusammenarbeiten möchte und nachhaltig produzieren will. Der Fokus liegt also nicht nur darauf, das Speiseöl zu produzieren und an den Mann zu bringen, sondern auch alle Nebenprodukte sinnvoll zu verwenden.

Mutter Natur soll mit einem kleinen Lächeln auf meine Ölmühle im Donautal schauen.

  • Leckeres Öl ohne viel Schnick-Schnack
  • Ausschließlich Regionale Saaten
  • Schonende Verarbeitung
  • Nachhaltige Produktion

Wie alles begann…

Mein Kumpel hat von seinen Eltern zu Weihnachten eine Playstation bekommen. Und ich? Ich hatte mit 12 Jahren eben eine Ölmühle unterm Weihnachtsbaum. Doch die eigentliche Geschichte begann schon viele Weihnachten früher.

Äpfel pressen, Bananenchips herstellen, Sauerkraut stampfen – damit habe ich schon einige meiner bisherigen Hobbys aufgezählt. Es kann sich also jeder denken, wie die Küche meiner Mama regelmäßig ausgesehen hat…. Dann wisst Ihr jetzt auch, warum ich zu Weihnachten eine Ölpresse bekommen habe und direkt ausquartiert wurde. Das lief dann wie geschmiert und die Ölfreunde waren geboren. Am Anfang habe ich alles allein mit meinen zwei Händen gemacht. Inzwischen schaffe ich das allein neben der Schule nicht mehr. Nachdem es auch nicht mehr reicht, meine Eltern abends einzuspannen, habe ich jeden Euro in Maschinen und Menschen investiert. So haben wir inzwischen ein nettes kleines Team beisammen.

Nach wie vor ist die Schule mein Hauptberuf. Meine Leidenschaft, das Ölpressen, ist für mich auch mehr eine Berufung als ein Beruf.

Die Ölmühle und Paul’s Hofladen

Unsere Ölfreunde werden alle direkt vor Ort mit Leidenschaft produziert und für den Verkauf vorbereitet.

Ihr möchtet einmal sehen, wie unsere Rohstoffe zu hochwertigen Speiseölen, Mehlen und Proteinen verarbeitet werden? Am besten besucht Ihr uns direkt vor Ort. Gerne führe ich Euch persönlich durch meine Ölmühle.

Wenn Ihr etwas Heimatliebe mit nach Hause nehmen wollt, findet Ihr in unserem Hofladen neben den Ölfreunden auch viele weitere, leckere Regionalitäten.

Mehr zur Ölmühle und Paul’s Hofladen

Ihr wohnt zu weit weg? Dann schaut doch in unseren Onlineshop.

Nachhaltigkeit

Von Topf bis Deckel, könnte man sagen, setzten wir auf eine nachhaltige Produktion. Von regionalen Saaten, über nachhaltige Verpackungen bis zur Weiterverarbeitung der Nebenprodukte. Bei den Ölfreunden versuchen wir, unseren CO2-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten.

Ihr wollt wissen, wie wir das anstellen?

Mehr zu unserem Nachhaltigkeitskreislauf